Phishing-Mail "Persönliche Daten bestätigen"

E-Mail kommt nicht von der Volksbank.

Die Volksbank Wildeshauser Geest eG warnt vor E-Mails, in denen die Kunden dazu aufgefordert werden Ihre Daten zu bestätigen. Ansonsten bleibt angeblich die Karte aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Glaubhaft, aber gefälscht.

Das Deutsch der Nachricht ist gut, es sind nur wenige Rechtschreibfehler vorhanden. Auch der Grund scheint plausibel - bei vielen Online-Shops oder Websites ist es gang und gäbe, die persönlichen Daten noch einmal zu bestätigen. Zusätzlich soll die Androhung der Bearbeitungsgebühr den Druck auf den Kunden erhöhen, damit dieser sich dazu verleiten lässt, auf den Button zu drücken.

Trotzdem: keine Volksbank oder Raiffeisenbank würde einfach so Ihre Karte sperren. Bei der Volksbank Wildeshauser Geest eG werden Sie bereits bei der Kontoeröffnung legitimiert. Ihre persönlichen Daten brauchen Sie daher nicht mehr online bestätigen.

E-Mail: Bestätigung Ihrer persönlichen Daten
E-Mail, in der der Kunde dazu aufgefordert wird, seine persönlichen Daten zu bestätigen.

Sofort löschen, nicht öffnen, klicken Sie nicht auf die angezeigten Links

Empfänger einer solchen E-Mail sollten diese unverzüglich löschen und keinesfalls auf den angezeigten Link klicken. Sollten Sie auf den Link geklickt haben oder unsicher sein, ob sich bereits ein Trojaner auf Ihrem Computer befindet, lassen Sie sich bitte von einem IT-Spezialisten beraten. Der Rechner sollte genau untersucht und bis zur endgültigen Klärung beziehungsweise Beseitigung der Schadsoftware auf keinen Fall mehr für das Online-Banking genutzt werden.