Phishing Warnung offene Lastschrift / nicht gedeckte Rechnung

Gefälschte Emails mit angeblich offener Forderung durch Rechtanwalt / Sachbearbeiter

Die Volksbank Wildeshauser Geest eG warnt aktuell vor professionell aussehenden Emails, bei denen der Kunde eine angeblich offene Forderung begleichen soll. Diese sind von Rechtsanwälten oder Sachbearbeitern unterschrieben.

In dem Anschreiben wird der Kunde darauf hingewiesen, dass die Kanzlei sich bereits an ihn gewandt hätte, und der Kunde eine nicht beglichene Forderung bei einer Firma (in uns vorliegenden Fällen OnlinePayment GmbH oder GiroPay GmbH) hat.

Weiterhin wird der Kunde dazu verpflichtet die angeblich offene Forderung unverzüglich zu bezahlen. Es handelt sich hierbei um kleinere Beträge, meistens unter 100,00 EUR. Sollte der Kunde nicht zahlen, wird die Angelegenheit dem Gericht übergeben und der SCHUFA gemeldet.

Pishing offene Forderung Zahlungsrückstand
Beispiel einer Pishing-Mail
Pishing offene Rechnung
Beispiel einer Pishing-Mail

Klicken Sie nicht auf die angezeigten Links

Empfänger einer solchen E-Mail sollten diese unverzüglich löschen und keinesfalls auf den angezeigten Link klicken. Sollten Sie auf den Link geklickt haben oder unsicher sein, ob sich bereits ein Trojaner auf Ihrem Computer befindet, lassen Sie sich bitte von einem IT-Spezialisten beraten. Der Rechner sollte genau untersucht und bis zur endgültigen Klärung beziehungsweise Beseitigung der Schadsoftware auf keinen Fall mehr für das Online-Banking genutzt werden.