Fulda und Einbeck

Geschichte und Fachwerk erleben

Mit 48 Personen fuhr der VR-Aktiv Plus Club unter der Leitung von Manfred Sander und Heinrich Kathmann in die Barockstadt Fulda, sowie in die Fachwerkstadt Einbeck.

In einem geführten Stadtrundgang wurde der barocke Dom und die Altstadt, mit seinen verwinkelten Gassen und den liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern besucht. Am zweiten Tag des Besuches stand die Besichtigung der Gedenkstätte „Point Alpha“ auf dem Programm. Diese ist ein unvergleichbares Zeitzeugnis der Geschichte. Hier standen sich die Vorposten der NATO und des Warschauer Paktes vier Jahrzehnte gegenüber.

Der Rückweg führte uns über die Stadt Einbeck. Durch eine Stadtführerin wurden uns die vielen Fachwerkhäuser, aber auch die Bedeutung des Bieres erklärt. Beeindruckt von dem Erlebten kehrten wir nach Wildeshausen zurück.