Rheinmetropolen Köln und Bonn

Weltoffen und modern

Vom 20. - 22. April 2018 fuhren 26 Mitglieder des VR-Aktiv Plus der Volksbank Wildeshauser Geest eG unter der Leitung von Herrn Manfred Sander und Herrn Heinrich Kathmann nach Köln, um diese Stadt und ihren Charme zu erleben.


Übernachtet wurde im zentral gelegenen Hotel Lindner Dom Residence. Von dort aus konnte vieles, unter anderem auch der Dom, wunderbar zu Fuß erreicht werden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen traf man sich zu einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Im Anschluss ließ man den Tag in einem original Kölner Lokal direkt am Rhein in einer gemütlichen Runde ausklingen.

Auch Bonn ist eine Reise wert

Am Samstag stand zunächst die Besichtigung vom „Haus der Geschichte“ in Bonn auf dem Programm. Unter fachkundiger Führung bekamen die Clubmitglieder einen Teil der mehr als 7.000 Objekte der deutschen Zeitgeschichte von 1945 bis in die Gegenwart erläutert.

Von dort aus ging es zum Besuch des Schokoladenmuseums. Einige Mitglieder nutzten die freie Zeit auch zum Bummeln oder zum Erkunden von weiteren Sehenswürdigkeiten.


Am letzten Tag wurde gemeinsam die VELTINS-Arena des FC Schalke 04 besichtigt. Die VELTINS-Arena ist das modernste Stadion Europas. Mehr als eine Million Fußballfans aus aller Welt haben in der Vergangenheit das Stadion der Superlative besichtigt. Das Cabrio-Dach und der verschiebbare Rasen sind Attribute, welches kaum ein Stadion dieser Welt zu bieten hat. Die Besichtigung endete mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Gaststätte, direkt am Trainingsplatz des FC Schalke 04 gelegen.


Gegen 20 Uhr in Wildeshausen angekommen, blickten alle auf einen schönen Ausflug und ein erlebnisreiches Wochenende in Köln zurück.