Die Identifikation...

...mit meiner Bank

23.02.2017

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Niklas Woltjen, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Ganderkesee. Aktuell bin ich im 2. Ausbildungslehrjahr bei der Volksbank Wildeshauser Geest eG.

Da ich aus Ganderkesee stamme, hatte ich bis zum Beginn meiner Ausbildung im Jahr 2015 wenig Kontaktpunkte mit der Volksbank in Wildeshausen. Den ersten Kontakt hatte ich, als an meiner ehemaligen Schule eine Präsentation von der Volksbank Wildeshauser Geest eG gehalten wurde. Da mir die Vorstellung gefallen hat, habe ich mich in den nächsten Tagen spontan beworben.

Und nun bin ich hier.

Azubi-Oskar 2017: mit Niklas Woltjen
Gewinnübergabe beim Azubi-Oskar: mit der Urkunde im Arm

Bis zum aktuellen Tag bin ich mit der Entscheidung zufrieden.

Als Azubi bei der Volksbank Wildeshauser Geest eG wird man gefördert und gefordert.

Die Arbeitszeiten in den Filialen schulen im Umgang mit Kunden und der gesonderte Unterricht in Rastede bereitet optimal auf die Prüfungen vor. Es werden alle Erwartungen, an eine umfangreiche Ausbildung, erfüllt.

Anfangs war ich noch sehr zurückhaltend, da ich niemanden auf den Schlips treten wollte. Mit der Zeit lernt man, wie man mit den Kunden oder auch mit den Mitarbeitern umzugehen hat. So wurde mir schnell klar, dass man sich trauen soll und auch häufig über seinen eigenen Schatten springen muss. Die verschiedenen Abteilungen und die dort arbeitenden Kollegen helfen immer so gut es geht, damit man selbst eine gute Ausbildung erlebt.

Mir gefällt unser Slogan "Aus der Region - für die Region", weil dieser verdeutlicht, dass wir bewusst Vereine und Organisationen unterstützen, die in der Region ansässig sind.

Grade mit unserem Azubi-Projekt "Crowdfunding" stellten wir dies nochmal expliziet heraus. Gemeinsam haben wir, die Azubis, das Projekt Crowdfunding erarbeitet. Hierbei  handelt es sich um eine Art Spendenportal.

Die Initiatoren können ihre Vorschläge einreichen und diese werden dann gefördert.

Hervorhebenswert ist, dass die Kunden selbst die Projekte gestalten. Dadurch werden die Projekte ernst genommen und der Fortschritt verfolgt.

Die jährlichen Förderzuschüsse befinden sich in einem Rahmen zwischen 40.000€ und 50.000€.

Diese Summe kommt aus den Beiträgen der Gewinnsparlose zusammen. Hier können unsere Kunden über die Lose direkten Einfluss nehmen, wo wir wieder bei unserem Solgan wären.

Insgesamt gefällt mir diese Art der Spenden. Es ist nah am Menschen und trotzdem modern durch Nutzung der Medien.

Abschließend kann ich sagen, dass die bisher verbrachte Zeit mit der Volksbank Wildeshauser Geest eG mir sehr viel gebracht hat. Für den Rest meiner Ausbildung wünsche ich mir ein weiterhin eine Ausbildung die mich weiter bringt und fördert.

Niklas Woltjen